13.11.2023

Weniger bezahlen, gesünder leben: Warum regelmässige Luftfilter-Wechsel klug sind

GettyImages-1146748161

Eine Lüftungsanlage macht ihren Job im Hintergrund – und wird daher oft vergessen. Warum es sich lohnt, dem stillen Helfer mindestens einmal, besser zweimal im Jahr Beachtung zu schenken, um den Luftfilter auszutauschen, lesen Sie hier:

  • Ein neuer Luftfilter spart Energiekosten:
    Wenn Filter verstopft sind, muss der Ventilator u.U. deutlich länger arbeiten, um die Luft zu reinigen, und verbraucht dadurch unnötig viel Strom. Ersetzt man den Luftfilter, geht der Energieverbrauch zurück und die Stromrechnung reduziert sich.
  • Ein gewartetes Gerät hält länger:
    Verstopfte Filter können Ihr Gerät beschädigen. Je länger die Anlage mit verstopftem Filter betrieben wird, umso schneller muss sie komplett ersetzt werden. Ein Filterwechsel ist also eine lohnende Investition.
  • Ein neuer Luftfilter vermeidet Atemwegsbeschwerden:
    In verstopften Filtern sammeln sich Keime, Viren, Bakterien und Pollen, die sich bei Betrieb der Lüftungsanlage im Raum verteilen können. Dadurch kann sich die Luftqualität merklich verschlechtern und die Wahrscheinlichkeit für Atemwegsbeschwerden erhöhen.

Es ist also sowohl ökonomisch als auch aus hygienischen Gründen sinnvoll, die Filter regelmässig gemäss Herstellerempfehlungen auszutauschen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Lüftungsanlage noch lange still und leise im Hintergrund ihre Aufgabe erfüllt und dabei optimale Ergebnisse erzielt.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie gleich einen passenden Filter online bestellen?