zurück

Eisenbahntunnel Engstlige
Lötschberg

Kategorie:
Lüftung
Bauherrschaft:
BLS Alptransit
Planung
ILF AG
Bauleitung:
Implenia AG
Ausführung:
2006–2007
Auftragssumme:
CHF 600'000

Leistungsbeschrieb:

Der Eisenbahntunnel «Engstlige» im Lötschberg beinhaltet durch seine Konstruktion drei Notausstiege. Um bei einem Brandfall die Flucht durch die Notausstiege zu gewährleisten und die Rauchverbreitung im Fluchtweg zu verhindern, wurde pro Notausstieg eine Belüftungsanlage mit je 54'000 m3/h installiert.

Die Klimavent AG hat zur Umsetzung und Gewährleistung Computer – Simulationen erstellt, welche die Funktion im Brandfall unterstreichen. Es wurden sämtliche Installationen mit korrosionsfesten Spezialmaterialien ausgeführt, inkl. der dazugehörigen Befestigungen, Steuerung und den Elektroinstallationen.

Beim Spezialbau liegen die Herausforderungen meistens in sehr spezifischen Bereichen: Korrosionsschutz, Arbeitssicherheit, Gewährleistung des laufenden Betriebes. Vorgängige Materialprüfungen, spezifische Entwicklungen und Erarbeiten eines detaillierten Realisierungspflichtenheftes gehören zu den wichtigen Bestandteilen eines erfolgreichen Projektes im Tunnel- und Spezialbau.